Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

11

Montag, 13. November 2006, 18:49

Hallo,

sorry, dann ist es wohl irgendwo mac-spezifisch, dabei kann ich dir nicht weiter
helfen. Vielleicht kann ein MacUser dazu was sagen. Auf normalen Win-Installationen gibt es damit kein Problem.
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Beiträge: 153

Registrierungsdatum: 4. November 2002

Wohnort: Südliche Weinstrasse

12

Montag, 13. November 2006, 21:06

Bei mir war der Kartenimport (Landesämter, Bayo, MagicMaps, Alpenverein, TTQV Vektorkarten) in TTQV kein Problem. Allerdings basiert betreibe ich TTQV unter parallels (mit win xp). Die eigentlichen Kartendaten (aussser Mapsource) liegen aber ausserhalb in der MAc-Partition und werden über einen shared-folder zur Verfügung gestellt.

Folgende Einschränkungen gibt es bei mir im Betrieb unter Mac:
1. Kein USB-Betrieb unter TTQV möglich (Windows-Bluescreen). Der Fehler muss aber im Bereich von TTQV liegen, denn mit g7towin lässt sich der garmin-receiver via usb auslesen. Ähnliches gilt für Mapsource, wobei ich ein FIrmware-Upgrade noch nicht durchgeführt habe. Dafür verwende ich sicherheitshalber lieber mein Job-Notebook unter WIN XP.
Datenaustausch mit TTQV erfolgt bei mir dann über gpx-Dateien

2. MagicMaps-Karten der Version 2 werden unter parallels (noch) nicht dargestellt. Der Bildschirm bleibt einfach weiss, anscheinend fehlt hier eine Unterstützung von opengl oder directx; so genau weiss ich das leider nicht. Lt. parallels soll aber in einer Folgeversion eine Unterstützung möglich sein.

Ansonsten läuft alles einwandfrei; ich vermisse meinen PC überhaupt nicht mehr. TTQV ist sehr stabil und vor allem schnell. Abstürze (ausser beim USB-Zugriff) hatte ich noch nie !

ES gibt es auch einige ganz brauchbare Macprogramme für die Garmin-Receiver. Für Up/Download von Tracks, Routern und Wegpunkten kann ich neben g7toWin das Programm LoadMyTracks (http://www.cluetrust.com/LoadMyTracks.html) empfehlen.

Klasse ist auch das Programm GPSPhotolinker (http://oregonstate.edu/~earlyj/gpsphotolinker/).
Mit dieser Software kann man die EXIF-Daten von Fotos mit GPS-Positionen ergänzen (Ortsangaben im Klartext werden automatisch in den IPTC-Daten ergänzt) . Die FUnktion efolgt manuell oder automatisch und greift auf die Garmin -Tracks zurück.
TwoNav Aventura
Apple iPhone 4
TTQV 4.0 PowerUser-Version
TTQV 5.0 mit Apple Snow Leopard (VMWare Fusion 3.1.2, Windows XP)
Rubitrack
Global Mapper