Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

11

Dienstag, 9. Februar 2010, 13:45

mojn, mojn,

mein Dank an alle die hier Beispiele aufzeigen, daß das mit der Hangneigungskarte
eine ganz brauchbare Geschichte ist! Ich war aufgrund einiger Äußerungen aus meinem Umfeld
nicht so ganz sicher, wie die Karte/Arbeit zu bewerten ist. Aber offensichtlich
war es die Mühe wert ;-)
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Delago

Admin hc Type "M"

  • »Delago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 765

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2005

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Dipl.-Phys.

12

Dienstag, 9. Februar 2010, 14:05

Hallo Jockel,

Zitat von »"jockel"«

Aber offensichtlich war es die Mühe wert ;-)

Auf jeden Fall! Und wie ich schon geschrieben hatte, macht das Appetit auf mehr.

Gruß
Werner
Viele Grüße
Werner

Fenix 3, GPSMap 60CSx, Aventura, Horizon, Blackview BV6000
QuoVadis 7 PU, QVM, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro, TwoNav

Prof. Richard S. Lindzen:
[..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
Wikipedia

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

Wohnort: Erlangen

13

Dienstag, 9. Februar 2010, 14:07

Zitat von »"jockel"«

mojn, mojn,

Aber offensichtlich
war es die Mühe wert ;-)


Dem kann ich nur zu stimmen ! :prost:
Gruß Frank

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 9. Mai 2002

Wohnort: N 46° 39.659', O 13 ° 54.246'

14

Dienstag, 9. Februar 2010, 23:15

Hallo !

@Jockel und v. a. Frank !

Zitat

mojn, mojn Frank,
Alpsee hat Folgendes geschrieben:
... Die Hangneigungskarte darf auf keinen Fall als alleinige Beurteilung der Lawinenlage genommen , ist jedoch für einen Erahrenen Tourengeher ein weiteres Hilfsmittel zur Einschätzung des Hanges und der damit verbundenen Lawinengefahr ...

Das kann man wirklich nicht oft genug sagen! Ich werde diesen Passus
zusätzlich in den Text der Downloadseite einbauen!


Hartnäckig hält sich der Connex zwischen Hangneigung und Lawinengefahr hier im Forum !

:!: ! ! Dem ist absolut nicht so ! ! :!:

Die Hangneigung hat KEINERLEI EXCLUSIVEN Einfluß auf die Lawinenneigung (und schon gar nicht auf die Gefahr darunten zu kommen), sondern NUR die Beschaffenheit des Materials und des Untergrundes !!!

Dies geht aus jeder Beschreibung des sogenannten "SCHNEEPROFILES" hervor (welches seinerseits auch nur punktbezogen sein kann !! )

Ein abgewehter und windgepresster NW-Hang ( zumeist in den Ostalpen !) ist bei jeder begehbaren Neigung (fast = Jahreszeit!) ungefährlich , aber der zur gleichen Zeit angefrachtete , lockere und (schnee) tiefe SO-Hang wird neigungs-un-abhängig zur Falle !

Ein trauriges Beispiel ist mein Bekannter, der bereits Anfang Dezember bei gesamt-Schneehöhe von max.10-15cm(!!) in einer der wenigen "schitourenfähigen" O-Rinnen in den Tauern ums Leben kam !!
( Wahrscheinlich mit letztem Blick auf eine nahezu schneefreie Bergumgebung )

So wird die Einschätzung der LW-Gefahr sehr multifaktoriell zu beurteilen sein - die Hangneigung spielt dabei eine völlig untergeordnete Rolle .

Die primären Charts:
1. Schneeprofil
2. Lage des Hanges
3. Winterverlauf - gesamte Niederschläge
4. Schneeverfrachtung / Haupt-Windrichtung
5. Untergrund : Gras / Geröll
6. Jahreszeit/Tageszeit
7. Erfahrung/Hausverstand

secundär:
Hangneigung


Facit:
Die Neigung hat keinen, höchsten geringen secundären, Stellenwert bei der Einschätzung einer ev. LW-Gefahr , daher ist auch ein diesbezüglicher Hinweis bei den Slope-Maps eigentlich unzulässig - könnte sogar kontraproduktiv sein !! ( Motto: "da ist es flacher -> da gemma" ). Wer die Grundregeln nicht akzeptiert , ist irgendwann Looser !

So , jetzt habe ich hoffentlich nicht zu viel schulgemeistert 8-O und will damit nur etwas zum besseren Verständnis dieser sehr komplexen und zu 90 % ignorierten Materie , wie die letzten Tage bewiesen, beitragen !
CIAO Hannes
QV 7.1.0.8 PU/QVM-A , GM15 , CGPSL 7.6.8 lic.
Aventura 2.9-OS1.3.67R (bleibt 2.9 :D ) , TwoNav Android 3.1.1@SG Note III@Ativ Tab Pro,
W8.1PRO64

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 9. Mai 2002

Wohnort: N 46° 39.659', O 13 ° 54.246'

15

Dienstag, 9. Februar 2010, 23:24

Hallo !

@Frank

Zitat

...wird der Aventura zus Schnecke, bis hin zum schwarzen Display bei 3+


Hast Du die ganze DACH-CDEM geladen ??

Bei mir geht mit einer kleinen Ausschnitt-CDEM 1"und gleicher Auschnitt-Rmap(Slope) vom gewünschten Gebiet nicht so schlecht, zumal man draussen dann auch nicht gerade fliegt.
Schwarzes Display hatte ich nie !
CIAO Hannes
QV 7.1.0.8 PU/QVM-A , GM15 , CGPSL 7.6.8 lic.
Aventura 2.9-OS1.3.67R (bleibt 2.9 :D ) , TwoNav Android 3.1.1@SG Note III@Ativ Tab Pro,
W8.1PRO64

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

16

Dienstag, 9. Februar 2010, 23:48

mojn, mojn,

Zitat von »"Hannes"«

... Facit:
Die Neigung hat keinen, höchsten geringen secundären, Stellenwert bei der Einschätzung einer ev. LW-Gefahr , daher ist auch ein diesbezüglicher Hinweis bei den Slope-Maps eigentlich unzulässig - könnte sogar kontraproduktiv sein !! ( Motto: "da ist es flacher -> da gemma" ). Wer die Grundregeln nicht akzeptiert , ist irgendwann Looser ! ...

o.k., versteh ich, keine Einwände!
Du magst nicht vielleicht einen Vorschlag machen, mit welcher Formulierung
ich die größtmögliche Warnung zu den Hangneigungskarten ausspreche?
Ich mein, nix zu sagen, da tendieren sicher auch Leute zum "gemma", und
genau das möchte ich nicht!
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

Wohnort: Erlangen

17

Mittwoch, 10. Februar 2010, 06:37

Zitat von »"jockel"«

mojn, mojn,

Zitat von »"Hannes"«

... Facit:
Die Neigung hat keinen, höchsten geringen secundären, Stellenwert bei der Einschätzung einer ev. LW-Gefahr , daher ist auch ein diesbezüglicher Hinweis bei den Slope-Maps eigentlich unzulässig - könnte sogar kontraproduktiv sein !! ( Motto: "da ist es flacher -> da gemma" ). Wer die Grundregeln nicht akzeptiert , ist irgendwann Looser ! ...

o.k., versteh ich, keine Einwände!
Du magst nicht vielleicht einen Vorschlag machen, mit welcher Formulierung
ich die größtmögliche Warnung zu den Hangneigungskarten ausspreche?
Ich mein, nix zu sagen, da tendieren sicher auch Leute zum "gemma", und
genau das möchte ich nicht!


Moin,

hie mein Versuch für Winter und Sommer:

"Die Nutzung der Hangneigungskarte setzt grundlegende Erfahrung im alpinen Gelände vorraus, die Karte darf nicht alleine zur Beurteilung von alpinen Gefahren genutzt werden. Ausschlaggebend ist die Vorortsituation."
Gruß Frank

18

Mittwoch, 10. Februar 2010, 18:56

Zitat von »"Hannes"«



Facit:
Die Neigung hat keinen, höchsten geringen secundären, Stellenwert bei der Einschätzung einer ev. LW-Gefahr , daher ist auch ein diesbezüglicher Hinweis bei den Slope-Maps eigentlich unzulässig - könnte sogar kontraproduktiv sein !! ( Motto: "da ist es flacher -> da gemma" ). Wer die Grundregeln nicht akzeptiert , ist irgendwann Looser !

So , jetzt habe ich hoffentlich nicht zu viel schulgemeistert 8-O und will damit nur etwas zum besseren Verständnis dieser sehr komplexen und zu 90 % ignorierten Materie , wie die letzten Tage bewiesen, beitragen !


je steiler, desto gefährlicher. das sagt die lehrmeinung und das zeigen die unfall statistiken. aber vielleicht kannst du mir als eher neuling auf dem gebiet erklären warum deine aussagen sich in keinster weise mit dem aktuellen av ausbildungs programm deckt?

eine hangneigungskarte + aktueller lawinenbericht hilft mir gezielt bei der tourenplanung.

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

Wohnort: Erlangen

19

Mittwoch, 10. Februar 2010, 21:02

Zitat von »"gerhardg"«

Zitat von »"Hannes"«



Facit:
Die Neigung hat keinen, höchsten geringen secundären, Stellenwert bei der Einschätzung einer ev. LW-Gefahr , daher ist auch ein diesbezüglicher Hinweis bei den Slope-Maps eigentlich unzulässig - könnte sogar kontraproduktiv sein !! ( Motto: "da ist es flacher -> da gemma" ). Wer die Grundregeln nicht akzeptiert , ist irgendwann Looser !

So , jetzt habe ich hoffentlich nicht zu viel schulgemeistert 8-O und will damit nur etwas zum besseren Verständnis dieser sehr komplexen und zu 90 % ignorierten Materie , wie die letzten Tage bewiesen, beitragen !


je steiler, desto gefährlicher. das sagt die lehrmeinung und das zeigen die unfall statistiken. aber vielleicht kannst du mir als eher neuling auf dem gebiet erklären warum deine aussagen sich in keinster weise mit dem aktuellen av ausbildungs programm deckt?

eine hangneigungskarte + aktueller lawinenbericht hilft mir gezielt bei der tourenplanung.


+ der Einschätzung der Lage vor Ort.

Ich hab Hannes so verstanden, daß viele die Hangneigungskarte als alleiniges Merkmal zur Lawinenbeurteilung heranziehen könnte.
Leider hatte ich es auch nicht so sauber ausformuliert.
Klar sagt die Schulung, daß ab30 Grad mit Auskösungen je nach Schneelage zu rechen ist. Aber es gibt auch Auslösungen im Waldbereich < 30 Grad. Die NAtur ist unberechenbar. Und bei LW-Stufe 3 im Waldberecih und 4 oberhalb der BAumgrenze bleib ich zu Hause.
Gruß Frank

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

20

Donnerstag, 11. Februar 2010, 01:05

Soderle,

jetzt ist der entsprechende Abschnitt bei der Vorstellung der Hangneigunskarte
1x Teamwork von Hannes/Frank(Alpsee) und mir.
Jetzt müßten wir es aber getroffen haben ;-)

Merci an die Beteiligten für´s Mitdenken und Kümmern ;-)!
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher