Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Delago

Admin hc Type "M"

  • »Delago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 765

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2005

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Dipl.-Phys.

1

Samstag, 6. Februar 2010, 19:10

Hangneigungskarte Alpen

Hallo zusammen,
die unter http://forum.ttqv.com/viewtopic.php?p=93466#93466 beschriebene Karte ist echt schön. Ich muss sie noch näher analysieren, aber sie erscheint mir äußerst hilfreich zur Planung (und späteren Auswertung) von Touren. Vielen Dank, Jockel!
Von 1-2 Tagen Wartezeit kann aber keine Rede sein. Meinen Key erhielt ich innerhalb von 5 Minuten!

Der Appetit kommt ja bekanntlich mit dem Essen. Deshalb könnte ich mir sehr gut eine Ergänzungskarte vorstellen, die die Steigungen unterhalb 30% (= 17°) auflöst. Gerade für Mountainbike-Touren oder Ski-Langlauftouren sind solche geringeren Steigungen wichtig.

Gruß
Werner
Viele Grüße
Werner

Fenix 3, GPSMap 60CSx, Aventura, Horizon, Blackview BV6000
QuoVadis 7 PU, QVM, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro, TwoNav

Prof. Richard S. Lindzen:
[..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
Wikipedia

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 9. Mai 2002

Wohnort: N 46° 39.659', O 13 ° 54.246'

2

Montag, 8. Februar 2010, 19:39

Hallo !

Zunächst : Danke an den TTQV-Staff !!

Die SlopeMaps sind eine tolle Ergänzung beim Planen von Wanderrouten im hochalpinen Gelände und geben bereits zu Hause sehr übersichtlich "optischen Aufschluß" über die zu Erwartenden "Schwierigkeiten" beim Anstieg , bei Verwendung im Doppelkarten Modus.

Nun eine Frage zur Erstellung :
Die Auflösung darf wohl max 1" betragen , diese Daten sind aber rar !

Da habe ich noch einige 1" DEMs von afrikanischen Bergen - wie lassen sich nun solche SLOPEMaps daraus generieren , bzw verschiedene Farben zu einem Winkelspektrum zuordnen ?

:?: Eventuell sogar eine Kostprobe aus den QV5 Features ;-)

Übrigens : auch als RMap auf den Aventura exportierbar -> sehr eindruckvolles Bild im 3D+ Modus
CIAO Hannes
QV 7.1.0.8 PU/QVM-A , GM15 , CGPSL 7.6.8 lic.
Aventura 2.9-OS1.3.67R (bleibt 2.9 :D ) , TwoNav Android 3.1.1@SG Note III@Ativ Tab Pro,
W8.1PRO64

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 9. Mai 2002

Wohnort: N 46° 39.659', O 13 ° 54.246'

3

Montag, 8. Februar 2010, 20:47

Hallo !

Die Editierungs Zeit war abgelaufen ..... hier die AVENTURA Screenshots :

OFFROAD - Modus - 3D+

Slope_Rmap + 1"CDEM


ONROAD- Modus

Slope_Rmap + Vmap


Die Straßenfarbe der Vmap hebt sich nicht besonders gut ab und muß zur besseren Darstellung durch editieren der *.clay angepaßt werden
CIAO Hannes
QV 7.1.0.8 PU/QVM-A , GM15 , CGPSL 7.6.8 lic.
Aventura 2.9-OS1.3.67R (bleibt 2.9 :D ) , TwoNav Android 3.1.1@SG Note III@Ativ Tab Pro,
W8.1PRO64

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

4

Dienstag, 9. Februar 2010, 00:57

mojn, mojn Hannes,

Zitat von »"Hannes"«

... Nun eine Frage zur Erstellung :
Die Auflösung darf wohl max 1" betragen , diese Daten sind aber rar!...

No, die Auflösung ist grundsätzlich egal. Nur muß man sich darüber im klaren
sein, daß die Aussagekraft so einer Karte halt bei niedrigerer DEM Auflösung
entsprechend abnimmt.

Zitat

- wie lassen sich nun solche SLOPEMaps daraus generieren , bzw
verschiedene Farben zu einem Winkelspektrum zuordnen ? ...
:?: Eventuell sogar eine Kostprobe aus den QV5 Features ;-)

Das Ganze sind in GM einige Arbeitsschritte und hatte mit QV5 nichts zu
tun, was aber umgekehrt nicht bedeutet, daß da nicht möglicherweise
ein integriertes QV5-Feature in die Richtung kommt.
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Dipl.-Ing. (FH)

5

Dienstag, 9. Februar 2010, 08:23

Guten Morgen Jockel,
könntest Du ggf. die erforderlichen Arbeitsschritte mit GlobalMapper in Stichworten kurz aufskizzieren, damit man sich auch eigene Hangneigungskarten anfertigen kann.
Mich würde als Mountainbiker nämlich ein differenzierter Bereich zwischen 0° und 20° interessieren ...
Viele Grüße ... Dieter

QV 7_PU - Garmin Map62st - CompeGPS_Land - TwoNav Aventura und Sportiva+ - GlobalMapper_16

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

Wohnort: Erlangen

6

Dienstag, 9. Februar 2010, 11:07

Servus,
nach Sichtung der Karte in mir bekannten Gegenden kann ich nur feststellen, daß die Hangneigungskartenein nützliches Planungsutensil für die Tourplanung in den Bergen sind.

Anbei ein Beispiel aus der Hörnegruppe. Anlaß ist leider ein trauriger, da am Wannenhorn ein britischer Soldat im Schneebrettabgang tödlich verunglückte.
Ich hab mir diese Stelle mit der Hangneigungskatre angeschaut . LInks das Wannenhorn. Genau unterhalb ist die Neigung > 30 Grad.
Aufgrund des Lawinenberichtes am 4.2.2010 , sowie der Karte hätte man vielleicht die Stelle vor der Einfahrt mißtraut und vor Ort die Schneedecke geprüft. Die Hangneigungskarte darf auf keinen Fall als alleinige Beurteilung der Lawinenlage genommen , ist jedoch für einen Erahrenen Tourengeher ein weiteres Hilfsmittel zur Einschätzung des Hanges und der damit verbundenen Lawinengefahr.

Auf dem Aventura ein ideal zu nutzen. Die Praxis folgt in 14 Tagen

Beispielkarte
Gruß Frank

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 5. Januar 2005

Wohnort: Erlangen

7

Dienstag, 9. Februar 2010, 11:53

Zitat von »"Hannes"«

Hallo !

Z
Nun eine Frage zur Erstellung :
Die Auflösung darf wohl max 1" betragen , diese Daten sind aber rar !
....

Übrigens : auch als RMap auf den Aventura exportierbar -> sehr eindruckvolles Bild im 3D+ Modus


Servus,

mit den Höhendaten von COMPE wird der Aventura zus Schnecke, bis hin zum schwarzen Display bei 3+. Erst wenn man die Höhendaten deaktiviert erscheint wieder die Karte.
Gruß Frank

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

8

Dienstag, 9. Februar 2010, 12:07

mojn, mojn Frank,

Zitat von »"Alpsee"«

... Die Hangneigungskarte darf auf keinen Fall als alleinige Beurteilung der Lawinenlage genommen , ist jedoch für einen Erahrenen Tourengeher ein weiteres Hilfsmittel zur Einschätzung des Hanges und der damit verbundenen Lawinengefahr ...

Das kann man wirklich nicht oft genug sagen! Ich werde diesen Passus
zusätzlich in den Text der Downloadseite einbauen!
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Delago

Admin hc Type "M"

  • »Delago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 765

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2005

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Dipl.-Phys.

9

Dienstag, 9. Februar 2010, 12:26

Hallo zusammen,
vermutlich ist das den meisten klar, aber dennoch dies zur Verdeutlichung:

Eine Hangneigungskarte ist nichts anderes als die 1. Ableitung der topografischen (genauer: orografischen) Karte nach dem Ort. Sowas hatten wir ja schon im Mathematikunterricht bei den Kurvendiskussionen y(x) --> y'(x). Jetzt ist das um eine Dimension erweitert: z(x,y) --> z'(x,y), wobei jeweils der Maximalwert aller Gradienten an der jeweiligen Position genommen wird.

Auch wenn eine topografische Karte alle Informationen der Hangneigungskarte enthält (die Umkehrung gilt nicht), hat man bei letzterer eine viel unmittelbarere Information über die Steilheit des Geländes.

Hangneigungskarten sind eigentlich ein unverzichtbares Hilfsmittel. Aber so ganz verinnerlicht hatte ich das bisher auch nicht.

Vielen Dank nochmals an Jockel und Touratech!

Gruß
Werner
Viele Grüße
Werner

Fenix 3, GPSMap 60CSx, Aventura, Horizon, Blackview BV6000
QuoVadis 7 PU, QVM, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro, TwoNav

Prof. Richard S. Lindzen:
[..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
Wikipedia

Delago

Admin hc Type "M"

  • »Delago« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 765

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2005

Wohnort: Unterfranken

Beruf: Dipl.-Phys.

10

Dienstag, 9. Februar 2010, 12:58

Weil's so schön ist, gebe ich als Beispiel einen Screenshot unserer letztjährigen Weißhornüberschreitung:
http://www.werner-kohl.de/gps/weisshorn.jpg

Wie man hier erkennen kann, verlaufen Bergtouren oft entlang eines Geländeverlaufs mit möglichst geringer Steigung.

Hier noch zwei Beispiele (Latemar, Zanggen):
http://www.werner-kohl.de/gps/latemar.jpg
http://www.werner-kohl.de/gps/zanggen.jpg

Gruß
Werner
Viele Grüße
Werner

Fenix 3, GPSMap 60CSx, Aventura, Horizon, Blackview BV6000
QuoVadis 7 PU, QVM, TTQV 4 PU, CGPSL 8, Locus Map Pro, TwoNav

Prof. Richard S. Lindzen:
[..] It will be remembered as the greatest mass delusion in the history of the world - that CO2, the life of plants, was considered for a time to be a deadly poison.
Wikipedia