Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »ochsenwang@me.com« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Schwäbische Alb

1

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:07

59 Alpenvereinskarten von der DAV SD Karte (Garmin) übernehmen

Hallo,

ich habe eben vom DAV ein SD-Karte fürs Garmin mit 59 Alpenvereinskarten geliefert bekommen.
Diese möchte ich gerne ins TTQV übernehmen und auf das Oregon 400t spielen.

Bei der Übernahme ins TTQV hagelt es Fehlermeldungen. Ich habe die Karte in den Rechner gesteckt und über den Menüpunkt
Neu:Neue Karte... die Karten importieren wollen.

Das zweite Problem: Ich möchte die Karte nicht unbedingt ins Oregon 400t stecken, sondern die Karten lieber überspielen.
M.E. sollte das über BaseCamp gehen. Wenn ich aber in der Bibliothek mit der rechten Maustaste (bei dem Karten vom SD)
auf die Karten klicke, ist "exportieren" augegraut.

Vielleicht gibt es ja auch eine Lösung, die Karten nach TTQV kopieren und von TTQV aus weiter auf das Garmin?

Anmerkung: Lt. der Doku müssen die Karten nicht freigeschaltet werden.

Jetzt hoffe ich, dass mir heir jemand weiterhelfen kann,

Grüße
Jürgen Schwarz

jockel

Administrator

Beiträge: 17 538

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

2

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:28

Hallo Jürgen,

was ist das denn für ein Dateiformat, diese Karten auf "SD"? Ich meine, was macht
Dich denn glauben daß man die einfach in TTQV importieren kann.

Ist auf der Verpackung irgendein HInweis drauf, daß diese Karten mit TTQV kompatibel
sind?

In allere Regel werden diese SD-Karten für Garmins genau deshalb geliefert,
damit die Kunden die Karten eben nicht mehr so einfach auf einen PC kriegen
und diese einfach an andere Stelle überspielen können.
Ausstattung Hardware: AMD X2 4200 XP-SP3 2GB-RAM, INTEL Quad 9400 Win7-64 8GB-RAM, MSI270 mit Turion XP-SP3, Lenovo T400 mit W7-64, Netbook ASUS EeePC 1000H XP-SP3 ... und diverser Kleinkram...
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2010

3

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:36

Leider kann ich zur Importproblematik nichts beitragen. Dennoch würde mich Interessieren was Jürgen von den Karten hält. ;)

elmar

Admin hc

Beiträge: 9 840

Registrierungsdatum: 29. April 2002

4

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:51

Ich geh davon aus es handelt sich um diese Karte.
http://www.alpinsport-basis-blog.de/Alpi…ordpress/?p=214

Das Format auf der Micro SD ist eines dieser beiden gmapsupp.img oder gmapprom.img. TTqv kann das nicht so einfach importieren.

Gruss elmar

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elmar« (22. Juni 2011, 22:30)


Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 5. April 2010

Wohnort: Burghausen

5

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19:55

Hallo Jürgen

Ich befürchte, dass das was du vor hast nicht funktionieren wird. Die DAV-Karten von Garmin sind an die SD-Karte gebunden und funktionieren nur mit dieser Karte. Du kannst die Karten zwar in BaseCamp anzeigen und zur Track-Planung nutzen, aber nicht auf dein Oregon übereagen. Im Navi funktionieren die Karten nur, wenn du die SD-Karte ins Oregon steckst.

@Nico
Die Darstellung in BaseCamp ist nicht so deutlich wie die DAV-Karten von DVD. Auf dem Display des Navis machen sie aber eine ganz gute Figur. Aber es handelt sich halt um Rasterkarten und sind somit nur in einem bestimmten Zoom-Bereich gut zu lesen. Nützlich finde ich das Hüttenverzeichnis, das aber nur im Navi genutzt werden kann, nicht aber in BaseCamp. Und schon gar nicht in TTQV :(

Gruß
Markus

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2010

6

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:02

@Nico
Die Darstellung in BaseCamp ist nicht so deutlich wie die DAV-Karten von DVD. Auf dem Display des Navis machen sie aber eine ganz gute Figur. Aber es handelt sich halt um Rasterkarten und sind somit nur in einem bestimmten Zoom-Bereich gut zu lesen. Nützlich finde ich das Hüttenverzeichnis, das aber nur im Navi genutzt werden kann, nicht aber in BaseCamp. Und schon gar nicht in TTQV :(
Mmhh... schade... Ich glaube ich werde da vorerst mal bei meiner Scan und Custommapexportlösung bleiben.

Beiträge: 106

Registrierungsdatum: 5. April 2010

Wohnort: Burghausen

7

Mittwoch, 22. Juni 2011, 20:35

Hallo Nico

Hier mal Ausschnitte aus BaseCamp in verschiedenen Zoomstufen. Dann kannst du sebst entscheiden.

Gruß
Markus


Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Wohnort: Berlin

Beruf: Krankenpfleger

8

Donnerstag, 23. Juni 2011, 05:28

Das Format ist JNX.

Mehr dazu hier:
http://whiter.brinkster.net/en/JNX.html

QlandkarteGT ( http://www.qlandkarte.org/ ) kann die eigentlich auch lesen und schreiben. Allerdings ev. diese SD nicht, da die Karten gelockt sind. Kann das nicht probieren, denn ich habe die SD nicht, da ich schon die AV Karten auf DVD gekauft habe und zur Zeit dabei bin diese selbst in JNX Files umzuwandeln (warum soll ich schließlich doppelt zahlen?).

sardinien

Admin hc

Beiträge: 2 270

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Wohnort: N48.31538 E9.24062

9

Donnerstag, 23. Juni 2011, 06:25

interessant wäre es zu wissen, ob durch das konvertieren ins JNX Format, das wohl mit einer Reprojizierung einhergeht, eine Qualitätsverschlechterung gegenüber der Garmin-SD-Version eintritt. Am PC könnte dies besser analysiert werden als auf den kontrastarmen und teilweise wenig hochauflösenden Garmingeräten.

Achtung: grundsätzlich sind die AV Maps teilweise erheblich lageungenau. Die neuen AV Teile aus D sind jedoch klasse und bauen auf die neue Bayern 25 K auf.
Servus
Gerd
TTQV 4/6 PU - Aventura - Sportiva - Wetab W732/HD2/Acer A210 mit TwoNav - CGPSL - Globalmapper 13 - W764/16GB Ram - www.twonav-gps.de
TwoNav-Einsatz: Trekking, MTB, Ski-Touren, Hybrid-Straßennavigation

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sardinien« (23. Juni 2011, 06:33)


Beiträge: 296

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Wohnort: Berlin

Beruf: Krankenpfleger

10

Donnerstag, 23. Juni 2011, 15:58

Zitat

Achtung: grundsätzlich sind die AV Maps teilweise erheblich lageungenau. Die neuen AV Teile aus D sind jedoch klasse und bauen auf die neue Bayern 25 K auf.
Ja, ich weiss :S
Habe da schon einige Erfahrungen gesammelt.
Also was die Qualität angeht.
Ich habe eine ganze Menge an Karten ins JNX Format konvertiert und bisher keine Lageungenauigkeiten ,die durch die Umwandlung entstanden sein könnten, festgestellt.

Die Bildqualität der Karte leidet bei richtiger Ausführung des ganzen auch nur gering. Bin mit meinen JNX Karten ausgesprochen zufrieden.

Ach ja.
Für interssierte Spanienreisende gibt es hier:
http://iogrea.com/
JNX Multilevel Karten von Spanien. Die wurden aus Open Source Karten erstellt und sind Freeware.