Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:03

Totalabsturz QV6 unter VMware Fusion MacOS

Hallo,

ich versuche nun schon zum zweiten Mal den Tourenplaner mit QV6 zu installieren. Die Installation an sich läuft auch reibungslos. Allerdings stürzt mir die gesamte virtuelle Maschine bei jedem Aufruf komplett ab. Keine Fehlermeldung, ausser dem Protokoll, das Fusion anlegt. Hat das schon jemand erlebt? Muss ich noch etwas berücksichtigen?

Habe noch einmal versucht aus dem Verzeichnis selbst QV6 zu starten, und siehe da, das geht. Es bringt also nur die Easyroutes Applikation die Maschine so massiv zum Absturz! Und die liegt halt auf dem Desktop.

Easyroutes 6.0.9.6
MacOS 10.8.2
VMware Fusion Professional 5.0.2
Windows 7 Prof.

Danke
Joerg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joethebiker« (29. Januar 2013, 11:18) aus folgendem Grund: Detailanmerkung:


Dietmar

Admin hc Type "M"

Beiträge: 6 242

Registrierungsdatum: 13. Februar 2002

Wohnort: ... has left the building.

2

Dienstag, 29. Januar 2013, 13:48

Hallo Joerg,

ja, habe den gleichen Effekt gehabt und zwar nicht nur mit QV, sondern auch z.B. mit dem Trainer von Tacx, der ebenfalls ziemlich grafiklastig ist.

Das ist scheinbar ein Bug bei der Version 5.0.2 und ich habe keine Möglichkeit gefunden, das in der 5.0.2 zu beheben.

Downgrade mal auf die Version 5.0.1 bei VMware Fusion - danach wird es wahrscheinlich wieder laufen.
Gruß
Dietmar

Loudini

Admin hc

Beiträge: 5 999

Registrierungsdatum: 6. Mai 2006

Wohnort: 6754 Klösterle

Beruf: Coachdriver in Austria

3

Dienstag, 29. Januar 2013, 14:36

Es bringt also nur die Easyroutes Applikation die Maschine so massiv zum Absturz! Und die liegt halt auf dem Desktop.
Heißt das jetzt, DU hast zwei Installationen?
Eigentlich wird ER auch aus dem QV Verzeichnis gestartet, halt nur mit einem "Zusatzaufruf" zur QV.exe.

Gruß
LUDGER
BELAeasy MACAU
AMD Phenom II X2 550 3,1 GHz W10/64_Pro (8 GB RAM, ATI™ Radeon HD 4250, 768 MB), .NET 3,5/4/4.5
EasyROUTES v4, QVM-W v3.1.15 (LUMIA 550, wp10), QVM-A v3.01.18 (Samsung s2, CM 13.0), QV7 PU v7.3.0.41

4

Mittwoch, 30. Januar 2013, 09:34


Heißt das jetzt, DU hast zwei Installationen?
Eigentlich wird ER auch aus dem QV Verzeichnis gestartet, halt nur mit einem "Zusatzaufruf" zur QV.exe.

Nein, auf dem Desktop liegt natürlich nur der Link zu der .exe im Verzeichnis.
Aber nach dem Absturz ist dann auch der Link weg... Ganz übel.

Hin und wieder gibt es vor dem Totalabsturz noch ein paar Meldungen wie:
"C:\Users\Public\Documents\QV6_Data\qu5\TOURENFAHRER\TF Spezial Österreich.qv5dbV4NET.VExceptionerrorcode = 0x59509"


Downgrade von Fusion wie vorgeschlagen will ich nicht wagen. Ist ja ein produktives System. Da warte ich lieben auf ein Update/-grade.


Danke euch
Jörg

Dietmar

Admin hc Type "M"

Beiträge: 6 242

Registrierungsdatum: 13. Februar 2002

Wohnort: ... has left the building.

5

Mittwoch, 30. Januar 2013, 11:04

Hallo Jörg,

das ist nur eine minor Version - danach laufen die virtuellen Maschinen immer noch. Ich hatte das Downgrade gemacht, weil mit den Abstürzen war das unbrauchbar, zumal es nicht nur ein Programm betrifft und daher ein Bug in der VMware Fusion Version ist.

5.0.1 August 30, 2012 Improved handling of USB devices[33]
5.0.2 November 8, 2012 Various bug fixes[34]

Hier ist die Liste mit den Änderungen von 5.0.2

USB 3.0 stability improvements.
Graphics improvements when running the Microsoft Office 2013 preview.
Fixed an issue that caused the library and the Fusion start menu contents to get out of sync.
Fixed an issue that caused Mac OS X (Mountain Lion) guests to see stale directory information when using HGFS.
Fixed a multi-monitor behavior on Mac OS X (Mountain Lion) when Use All Displays in Full Screen is selected.
Fixed an issue that caused the full screen short-cut key to intermittently fail when Caps Lock was on.
Easy Install improvements for Microsoft Windows 8.
Fixed key repeat behavior (typematic) on certain versions of Mac OS X (Mountain Lion).
Fixed an intermittent problem that caused Fusion to quit when the network editor was opened.
Fixed cancelling of the import of OVF virtual machines.
Addressed graphics issues with Autodesk Inventor, Altium Designer, and Solidworks.
Fixed an issue installing on Macs with a user or group named "0".
Fixed error compiling HGFS on Linux 3.6 kernels.
Changed the selection color in the library icon view.
Renamed the Pause key menu item to aid with accessibility and automation.
Fixed an issue importing a Parallels virtual machine that has no network devices.
Resolved an issue that caused the PC Migration Assistant to not complete when migrating a Windows PC.

Wenn etwas wichtiges dabei ist, was man selbst nutzt und die VMs nicht andauernd abstürzen, dann ist wohl die 5.0.2 die bessere Wahl. Aber nach dem 5. oder 6. Absturz habe ich nach einer Lösung gesucht (dachte erst an einen Fehler im Windows Programm oder WIndows selbst). Außer Downgrade gab es nichts und da bei den ständigen Abflügen auch mal eine VM kaputt gehen kann (ist ja dasselbe wie mit einen PC - wenn man den nicht ordnungsgemäß runterfährt und immer die schnelle Variante macht, kann man sich irgendwann mit der Datenrettung beschäftigen).
Gruß
Dietmar

6

Mittwoch, 30. Januar 2013, 13:08

Hi Dietmar,

super, danke!

Nun läufts. Ich habe den downgrade gewagt. Habe noch auf einem Server 5.0.1 gefunden und installiert. Und siehe da - kein Absturz mehr!

Scheint also doch ein Bug in Fusion zu sein.

Danke
Jörg

Dietmar

Admin hc Type "M"

Beiträge: 6 242

Registrierungsdatum: 13. Februar 2002

Wohnort: ... has left the building.

7

Mittwoch, 30. Januar 2013, 13:25

Hallo Jörg,

bei den 0.0.x Versionsunterschieden sollte das i.d.R. kein Problem sein - bei 0.x.0 oder gar x.0.0 (jeweils die Stellen in der Versionsnummer z.B. von 5.0.2) geht das meistens nicht (vor allem wenn man z.B. beim Wechsel von 4.x.x neue Maschinen in 5.x.x mit 5.x Kompatibilität erstellt oder vorhandene konvertiert - da geht es nicht zurück auf die Vorversion, wenn es kein Backup gibt) - bei Versionsänderungen an der 2. Stelle muss man schauen.

Schön dass es geklappt hat.
Gruß
Dietmar

Dietmar

Admin hc Type "M"

Beiträge: 6 242

Registrierungsdatum: 13. Februar 2002

Wohnort: ... has left the building.

8

Dienstag, 26. März 2013, 13:44

Hallo,

es gibt mittlerweile ein update von VMware Fusion - 5.0.3

Damit scheint der Bug aus der 5.0.2 behoben zu sein - ich habe es kurz getestet und bislang gab es bei mir keinen Absturz.
Gruß
Dietmar