Sie sind nicht angemeldet.

QuoVadis (aka Tom) hat es geschafft! Neu, kompatibel mit QuoVadis7 für Microsoft Windows:
Three for the road, unser mobiles Trio, QuoVadis Mobile für iOS, Android und Windows Phone
Unsere Apps für die Smartphone Betriebssysteme, vollwertige standalone Navi und Tracker,
im Datenaustausch kompatibel zu QuoVadis 7.1. Karten können aus QV7.1 für QVM exportiert werden!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: QuoVadis Supportforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 18. April 2018, 22:06

Aktuelles QV73 nicht installierbar - kein Zugriff auf Gemeinsame Dateien

Ich wollte eigentlich QV nur mal testen ... Und so vergehen die Stunden.

QuoVadis-Version: 7, latest
mobile Version: keine
Welcher GPS-Empfänger wird verwendet: keiner


Win10-64, 8 Jahre alt


Läuft nur als admin


.net 3.5 war aktiviert


.net 4.7 war aktiviert





Installation angestoßen mittels qv73_setup.exe


Programmpfad für mich angepasst





Meldung: Neuer Ordner QV7_Data in Öffentliche Dokumente


C:\users\public\documents\QV7_Data





Full installation gewählt


“Installieren”


Entpacken bis vermutlich 100%





Meldung:


C:\users\public\documents\QV7_Data\odb\_odbs_


Fehler beim Erstellen einer Datei im Zielordner:


Zugriff verweigert





Eigener Test:


Dieser Pfad ist vorhanden.


Per Explorer test.txt erstellt und editiert, kein Problem


Sicherheit des Ordners: Alle einstellbaren Zugriffsrechte wurden schon vor dem letzten Installationsversuch für alle Benutzergruppen aufgrund dieses Fehlers manuell gewährt =
Vollzugriff





Bei Ignorieren kommt der nächste Ordner, der nicht verwendet werden
kann.





Mein Ergebnis:



  • Das teure
    Programm lässt sich nicht installieren!
  • Meine
    privaten Daten werden auf einem Pfad abgelegt, der prinzipiell für eine
    Freigabe gedacht ist! Das hat in den letzten 10 Jahren kein Programm bei mir gemacht. Und von regedit wird ja abgeraten …
  • Außerdem kann
    bei mir von diesem Ordner keine Sicherung erfolgen weil er auf c: liegt.

Im Forum hab ich nichts gefunden.

Nun muss ich mich zwecks Fragen registrieren bevor ich überhaupt das
Programm installieren konnte und Freiwillige müssen es vermutlich „ausbaden“.
Das ist schon etwas frustrierend.
Aber vielleicht gibt es ja wenigstens eine einfache Lösung. Ich hab kein Problem mit regedit, abgesehen von der Preisklasse. Aber das sollte ja erst nach der Installation dran kommen. Die Katze beißt ...




Herzlichen Dank schon mal,
GPSspeedy

elmar

Admin hc

Beiträge: 9 942

Registrierungsdatum: 29. April 2002

2

Donnerstag, 19. April 2018, 07:51

Wende dich bitte an Jockel !

https://quovadis-gps.com/Kontakt

gruss elmar

3

Donnerstag, 19. April 2018, 23:35

Danke!
Ist soeben geschehen.

Gruß GPSspeedy

jockel

Administrator

Beiträge: 17 548

Registrierungsdatum: 29. Januar 2002

Beruf: Admin

4

Freitag, 20. April 2018, 11:49

Hallo,

>.. >>Installation angestoßen mittels qv73_setup.exe Programmpfad für mich
>..angepasst
Haben Sie es mal installiert ohne den Programmpfad anzupassen?

Nach tausenden von Installationen ohne ein derartiges Problem darf
angenommen werden, daß es irgendetwas mit den Besonderheiten Ihres
Systems bzw Ihrer Installation zu tun hat.
Wäre auch möglich, daß sich irgendwelche Antimalware hier
einmischt, was sollte sonst Schreibrechte der Software auf diesen
Ordner beschränken. Möglicherweise unterbindet Win10 auch
das Schreiben aus "angepaßten" Programmpfaden auf den Public Ordner.

Komplettset an Maßnahmen:
- Wenn es in der Systemsteuerung einen deinstallierbaren
Programmeintrag gibt, das Programm deinstallieren.
- danach das komplette Programmverzeichnis löschen.
- danach (sofern doch erstellt) den Ordner
C:\Users\Public\Documents\QV7_Data
samt Inhalt löschen.
- testhalber sämtliche installierte nicht MS-AntiMalware, was auch immer
es ist, deinstallieren, deaktivieren reicht definitiv nicht.
- Rechner neu starten.
- Setup von QV7 ohne irgendwelche Anpassungen laufen lassen.

Klappt die Installation dann?

>... >>privaten Daten werden auf einem Pfad abgelegt, der prinzipiell für
> eine Freigabe gedacht ist!
???????
Dieser Pfad ist prinzipiell für die Benutzer dieses Gerätes freigegeben, was
es grundsätzlich erleichtert sowohl mit einem Benutzer-Admin, als auch
mit einem Benutzer mit eingeschränkten Rechten die Daten von QV7
zu benutzen. Solange Sie auf diese Ordner nicht darüber hinausgehende
Freigaben setzen, bleibt alles auf Ihrem Rechner. Irgendwelche ähnlich
agierenden Systemordner sind ungeeignet, da es erforderlich und gewünscht
sein kann, daß Benutzer einfach Daten von dort kopieren oder einfügen
möchten. Der gewählte Ablageort ist genau dafür bestens geeignet.
Wenn andere Programmierer mit ähnlichen Anforderungen das nicht
erkennen kann ich auch nicht....

Ggfs, die win10 Installation, wurden ältere Windows Versionen
bis zu win10 upgegradet oder handelt es sich um eine saubere Neuinstallation
von win10?

Danke Elmar :thumbup:
Gruß
Jockel (QV-Admin)

Angefragte Daten für Supportfälle bitte schicken an info/at/quovadis-gps.com unter Bezugnahme (link) auf diesen thread, Danke!

5

Freitag, 20. April 2018, 16:46

Hallo,
Danke für die umfangreiche Anwort.
>.. >>Installation angestoßen mittels qv73_setup.exe Programmpfad für mich
>..angepasst
Haben Sie es mal installiert ohne den Programmpfad anzupassen?
Ja, gleiches Ergebnis.
Nach tausenden von Installationen ohne ein derartiges Problem darf
angenommen werden, daß es irgendetwas mit den Besonderheiten Ihres
Systems bzw Ihrer Installation zu tun hat.
=> Da bin ich dabei. Bei mir ist immer alles etwas anders.
Wäre auch möglich, daß sich irgendwelche Antimalware hier
einmischt,
=> Ich habe jetzt mal das Installationsfile dorthin kopiert. Kein Problem.
was sollte sonst Schreibrechte der Software auf diesen
Ordner beschränken.
=> Sonst sehe ich Gruppen Policies.Unter welcher Gruppe läuft der Installer? Dann könnte ich nochmals prüfen.
Möglicherweise unterbindet Win10 auch das Schreiben aus "angepaßten" Programmpfaden auf den Public Ordner.
=> Geht leider auch nicht bei nicht angepasstem Pfad.
Komplettset an Maßnahmen:
- Wenn es in der Systemsteuerung einen deinstallierbaren
Programmeintrag gibt, das Programm deinstallieren.
=> war nicht vorhanden
- danach das komplette Programmverzeichnis löschen.
=> beide Pfade existierten als Name ohne Inhalt, gelöscht.
- danach (sofern doch erstellt) den Ordner
C:\Users\Public\Documents\QV7_Data
samt Inhalt löschen.
=> gelöscht
- testhalber sämtliche installierte nicht MS-AntiMalware, was auch immer
es ist, deinstallieren, deaktivieren reicht definitiv nicht.
=> CCleaner gestoppt.
=> Bitdefender versucht zu stoppen, Meldung gefunden:
Die Anwendung qv73_setup.tmp hat versucht, eine Datei in einem geschützten Ordner zu verändern und wurde blockiert.
Geschützte Ordner: c:\users\public\documents
Blockieren Sie die Anwendung auch weiterhin, wenn Sie sie nicht kennen oder nicht wollen, dass eine Ihrer geschützten Dateien jetzt bearbeitet wird. Lassen Sie die Ausführung der Anwendung nur dann zu, wenn Sie ihrer Quelle vertrauen.
=> Diese Meldung kam leider nicht während der Installation.
App in Bitdefender zugelassen.
=> Setup erneut gestartet mit angepasstem Pfad
=> Gleiche Fehlermeldung wie zuvor, Fehlermeldung stehen lassen!
=> BitDefender -> die app wieder freigeben
=> zurück zum Setup -> Wiederholen
=> Läuft durch
=> QV startet.
=> licprotector313 wird blockiert
=> zulassen
=> 12 blaue Rechtecke erscheinen
=> taskmanager -> QV abschießen
QV Neustart
=> läuft jetzt weiter durch, dann QV-Fehlermeldung:
C:\Users\Public\Documents\QV7_Data\qu5\Meine Karten.qv5db
V4NET.VException
errorcode = 0x5
bei ProceedError(xException* e)
bei V4NET.VDatabase.Create(String inPath, EVDbMode inMode, UInt32 inSegmentSize)
bei QV50Global.QDB_Database.Create(String filename, eTableCreateFlags table_create_flags, Boolean keepopen, IVDatabase& vdb, IVConnection connection)

=> Abbruch mit langer Fehlermeldung
=> QV selbst noch in BD freigeschaltet.
=> Läuft durch bis Eingabe sn -> Abbruch
=> Die ganze QV-Welt tut sich nun auf.
- Rechner neu starten.
=> nicht durchgeführt.

- Setup von QV7 ohne irgendwelche Anpassungen laufen lassen.
=> mit angepasstem Pfad erfolgreich
Klappt die Installation dann?
=> Ich würde mal vermuten, dass es anderen BitDefender Nutzern genauso gehen müsste. Und ich denke, dass davon einige nicht so weit durchkommen. Insofern hoffe ich, dass diese Schritte anderen (Bitdefender)Nutzern helfen.
Allerdings musste ich so weit noch nie bei einer Installation eingreifen. Irgendwas muss auch an dieser Installation speziell sein.
>... >>privaten Daten werden auf einem Pfad abgelegt, der prinzipiell für
> eine Freigabe gedacht ist!
???????
Dieser Pfad ist prinzipiell für die Benutzer dieses Gerätes freigegeben, was
es grundsätzlich erleichtert sowohl mit einem Benutzer-Admin, als auch
mit einem Benutzer mit eingeschränkten Rechten die Daten von QV7
zu benutzen. Solange Sie auf diese Ordner nicht darüber hinausgehende
Freigaben setzen, bleibt alles auf Ihrem Rechner.
=> Ja, es bleibt auf dem Rechner. Aber jeder User dieses Rechners kann nach meinem Verständnis darauf zugreifen. Das ist von mir nicht gewollt.
Irgendwelche ähnlich agierenden Systemordner sind ungeeignet, da es erforderlich und gewünscht
sein kann, daß Benutzer einfach Daten von dort kopieren oder einfügen
möchten. Der gewählte Ablageort ist genau dafür bestens geeignet.
Wenn andere Programmierer mit ähnlichen Anforderungen das nicht
erkennen kann ich auch nicht....
=> Ich habe sicher weit über 100 Programme installiert und es war fast immer möglich, die Daten auf d: abzulegen.Und das wäre mein Wunsch. Alle meine relevanten Daten liegen auf d: und nur dort wird ein Datennbackup gemacht. Wenn ich den Pfad nicht ändern kann, habe ich ein größeres Problem.
=> Kann ich das über die Registry zuverlässig machen?
Ggfs, die win10 Installation, wurden ältere Windows Versionen
bis zu win10 upgegradet oder handelt es sich um eine saubere Neuinstallation
von win10?
=> Upgrade aus Win7-64
Danke Elmar
Vielen Dank, GPSspeedy

Horst_H

Admin hc

Beiträge: 7 240

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Wohnort: Stutensee

6

Freitag, 20. April 2018, 18:22

Hallo GPSspeedy,

Bitdefender ist hier leider nur allzu gut bekannt, die Probleme hängen mit dem DRM von QV zusammen, das greift recht tief ins System ein und das wiederum stuft der Bitdefender als Angriff ein und blockiert es.
Wenn Du in der Forensuche mal Bitdefender eingibst findest Du etliche Beiträge dazu.

.... fast immer möglich, die Daten auf d: abzulegen.Und das wäre mein Wunsch. Alle meine relevanten Daten liegen auf d: und nur dort wird ein Datennbackup gemacht. Wenn ich den Pfad nicht ändern kann, habe ich ein größeres Problem. => Kann ich das über die Registry zuverlässig machen?
Sofern Du dich mit der Registry auskennst ist das kein Problem, davon wurde nur abgeraten da zu viele normale Nutzer die sich nicht auskannten dabei auf Probleme stießen!
Dazu muss nur der Unterschlüssel "dir_mydata" von "HKLM\SOFTWARE\Wow6432Node\QuoVadis\7" geändert werden.
Dieser Pfad kann jederzeit geändert werden, nur muss QV7 vor der Änderung beendet sein.

Es besteht aber auch die Möglichkeit Verzeichnisse außerhalb des Ordners QVData zu verbinden, ist vielleicht auch eine Variante:
http://wiki07.qvgps.com/doku.php?id=de:2…en#symbolleiste
Oder die Datensicherung des "Quick-Backup" beim beenden von QV7:
http://wiki07.qvgps.com/doku.php?id=de:25_xplorer:j_backup

Gruß
Horst

7

Freitag, 20. April 2018, 21:57

Hallo Horst,

herzlichen Dank.

Ehrlich gesagt habe ich nicht an den Virenscanner gedacht, weil es ja um Zugriffsrechte auf Fileebene ging. Und diesen Fall hatte ich auch mit Bitdefender noch nicht.
Wieder was gelernt.

Ich habe die angelegten Directories auf d: umgezogen,
dann den Registry Eintrag geändert,
einen Wegpunkt angelegt und
dann die db Datumseinträge auf d: auf aktuelle Uhrzeit geprüft.
Super, sieht gut aus.

Die Alternative brauche ich dann sicher nicht mehr.

Das Quick-Backup lernt man ja zwangsweise kennen. :-) Aber ich hätte - wenn das die Lösung sein müsste - gern eine Sicherung bei jedem Programm verlassen. Dazu habe ich keine Einstellung gefunden.

Jedenfalls kann ich heute um einiges zufriedener ins Bett gehen und mir in den nächsten Tage die ganzen Möglichkeiten ansehen.

Dir noch ein schönes Wochenende,
GPSspeedy

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher